Therapiekletterwände



Klettern und Fitness VERTIKAL Therapiekletterwände werden als ideale Ergänzung Fitnessbereich ebenso eingesetzt wie für medizinische Trainingstherapie.
Das 3D-Modulsystem bietet die Möglichkeit, in heller und freundlicher Atmosphäre an der interessanten Felsstruktur, wie auch an den voreingestellten Griffkombinationen zu trainieren.
Rehabilitation und Klettern Wesentlicher Vorteil der Kletterwand als therapeutisches Trainingsgerät ist, dass der Übende mit seinem eigenen Körpergewicht geschlossene Muskelketten trainiert. Deshalb eignet sich die Kletterwand besonders für Stabilisationstraining nach Sportverletzungen.
Therapie und Klettern Das Standardmodell einer Therapiekletterwand für die Physiotherapie ist die klappbare Systemwand. Hier kann die Schwierigkeit stufenlos durch die variable Neigung eingestellt werden. Die physiologisch korrekte Anordnung der Klettergriffe muss dabei nicht verändert werden.
3D-System Boulder Viel Freude und Selbstvertrauen gewinnen die Patienten durch die Bewegungserfahrung an der Kletterwand. Gymnastische Übungen und spielerische Bewegungsaufgaben fördern das Gleichgewichtsgefühl und die Beweglichkeit.

Neben den oben aufgeführten Anwendungen werden VERTIKAL-Kletterwände auch in der Therapie von körperlich oder geistig behinderten Menschen seit 1992 erfolgreich eingesetzt.